Ein neuer Hotspot in der Stadt Herdorf

Stadtmarketing Herdorf

Das H-Plus Carré ist ein neues Gebäude-Ensemble, das auf dem Gelände der ehemaligen Friedrichshütte in Herdorf errichtet wurde. Es bildet ein neues kommerzielles und mit dem integrierten historischen Hüttenhaus-Theater auch kulturelles Zentrum im südlichen Siegerland.

Die Aufgabe von Quandel Staudt bestand darin, das Naming, das Logo und das Corporate Design für das Ensemble zu schaffen. Außerdem begleitete Quandel Staudt die Eröffnungskampagne kommunikativ. Auch die Signage diverser Baukörper und spezielle Themenwände in den Fachmärkten gehörten zur Gesamtaufgabe.

Die interessante Historie des Orts, der Genius loci, gab Anlass für vielfältige Ideen, diese Historie mit dem neuen Ensemble wieder erlebbar zu machen. Geplant sind auf dem Areal verteilte interaktive Stelen, die ein Augmented Reality Erlebnis freigeben. Scannt man die QR-Codes auf den Stelen, eröffnet sich die alte Hüttenszenerie vor dem Auge bzw. auf dem Smartphone des Betrachters. In Kombination mit Themenwänden in diversen Verkaufsräumen, die an die frühere Eisenerzgewinnung und -verhüttung an dieser Stelle erinnern, erhalten die Besucher dieses neuen Fachmarkt- und Kulturzentrums einen lebendigen Einblick in die Vergangenheit dieses Orts und damit des gesamten Siegerlands.