08.06.2018

Herzlich Willkommen Isabell!

Seit Juni diesen Jahres unterstützt uns Isabell als Designerin. Um sie euch vorzustellen haben wir ihr ein paar Fragen gestellt.

Warum hast du dich für Quandel Staudt entschieden?
Die Aufgabengebiete und die realisierten Projekte von euch finde ich sehr interessant. Da ich gerne im Corporate Design tätig bin und mich digital weiterentwickeln möchte, dachte ich spontan: Dort könnte es mir gefallen.

Was begeistert dich an deinem Beruf am meisten?
Mich faszinieren gelungene Konzepte. Wenn eine Aussage inhaltlich und äußerlich zu einander passt oder sich ergänzt, und das Ganze dann noch von mir kommt, bin ich mehr als zufrieden. 😉

Welche Typographie gefällt dir am besten und warum?
Die Akkurat von Laurenz Brunner finde ich super. Sie ist reduziert, aber nicht langweilig. Das Schriftbild wirkt harmonisch und strahlt etwas Positives aus.

Hier kannst du uns erzählen, womit du dich neben der Arbeit am liebsten beschäftigst.
Ich liebe Fahrräder über alles. Selbst zu schrauben macht mir großen Spaß. Natürlich fahre ich dann auch mit meinen Schätzen so oft es geht – Durchs Gelände, zur Arbeit, in den Urlaub, etc..

…und zum Abschluss noch ein Buch loben.
„Was man von hier aus sehen kann“ von Mariana Leky. Ein humorvoller und vor allem schräger Roman. Auf eine ungewöhnliche Weise werden über die kleinen Dinge des Lebens, aber auch Tod und Liebe berichtet.